Betreute Doktorarbeiten

Benjamin Peter

Titel der Dissertationsschrift: "Die endogene Revalorisierung des Andalusischen als diskursive Varietät - Re-Enregisterment und Bewertungsprozesse analysiert anhand metasprachlichen Materials"

- eingereicht und mit Bestnote verteidigt am 15. Juni 2018.

- Ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis Werner Krauss des Dt. Hispanistenverbands im Frühjahr 2019!

Erschienen im Juni 2020 in der Reihe "Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie" bei De Gruyter:

Peter-L'andalú

Herzlichen Glückwunsch!

Fernando Tavares

Titel der Dissertation: La topodinámica del hunsriqueano: la migración y sus implicaciones en el cambio y la conservación de su repertorio lexical. Auf Port.: "A topodinâmica do hunsriqueano: a migração e suas implicações na mudança e conservação de seu repertório lexical"

eingereicht an der Universität Bremen bei Prof. Dr. Carolin Patzelt, erfolgreich verteidigt am 09.10.2019.

Britta Steinke

Titel der Dissertation: 'Intimes Sprechen' als sprachliches Register - Eine Neukonzeption des zärtlichen Sprechens, untersucht an einem Korpus aus dem chilenischen Spanisch im Spanischen Chiles,

eingereicht im SoSe 2020 und am 19.06.2020 sehr gut verteidigt.

Zweitgutachterin der Arbeit: Prof. Dr. Bettina Kluge, Universität Hildesheim

Monika Mönnig

Arbeitstitel: Linguistische Analyse der sprachlichen Eigenschaften politischer Sprache in den Twitter-Beiträgen von Cristina Kirchner

Monique Fritscher

Arbeitstitel: Die Aufgabe des Hochdeutschen im öffentlichen Raum des Rio de la Plata-Gebietes